Relaxdays Nachttisch 2 Schubladen – Produkttest

Der Nachttisch von Relaxdays ist mit der stylischen Retro-Optik im skandinavischen Design ein Hingucker im Schlafzimmer und macht sicher auch als Beistelltisch in anderen Räumen was her. Gerade bin ich mit der Einrichtung meiner neuen Wohnung beschäftigt. Auf dem Boden habe ich Vinyl in hellem Eichen-Design, die Wände in weiß und aquamarin, dazu die passenden Vorhänge. Eine Bettcouch in beige ist auch noch da. Der Nachttisch fügt sich mit seinen hellen, frischen Farben und den Naturmaterialien sehr gut ins Gesamtbild ein. Der Schrank riecht ganz natürlich nach Holz.

Der Aufbau gestaltete sich unkompliziert. Sehr hilfreich sind die Aufkleber mit Nummern an den Bauteilen, sodass ich die Teile in der beiliegenden Anleitung schnell zuordnen konnte. Ich habe mir zunächst alles geordnet zurecht gelegt. Ein falsch nummeriertes Teil, das Tischbein (4mal), war kein Problem da auf den Bildern gut zu erkennen. Bei den Seitenwänden sollte man gut auf die Ausrichtung achten, d. h. welche Seite oben ist spielt später eine wichtige Rolle wegen der Vorbohrungen für die Schubladen-Schienen.

Der Tisch steht jetzt sehr sicher. Die Teile waren vollständig und alles wirkt sehr hochwertig. Kunststoff findet man nicht. Die Schubladen machen auf mich einen stabilen Eindruck und sie sind sehr leichtgängig. Gerade als Brillenträger freue ich mich über die Ablagemöglichkeiten in der richtigen Höhe.

Gerne empfehle ich diesen meiner Meinung nach sehr hübschen Nachtisch weiter. Der einfache Aufbau hat mir viel Spaß gemacht und das Ergebnis überzeugt optisch und funktionell sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.