Produkttest – Bose Soundlink Color II Bluetooth Lautsprecher

Der Bluetooth Lautsprecher von Bose schaut toll aus, dank seiner gebogenen Form. Dabei ist er in einem eher schlichten Design gehalten. Die Verarbeitung ist hochwertig.. Alles erscheint wie aus einem Guss. Lücken oder abstehende Kanten sucht man bei diesem Modell vergeblich. Der Lautsprecher ist auch schwerer, als preisgünstigere Boxen, allerdings immer noch so leicht, dass man ihn bequem in einer Hand halten kann. Dank Gummiüberzug ist die Oberfläche schön griffig. Leider zieht sie so Flusen magisch an, dies sieht man aber nur aus sehr kurzer Entfernung.

Dieses neue Modell ist nun endlich auch spritzwassergeschützt. Das bedeutet, auch die Verwendung im Badezimmer oder am Strand ist möglich, solange sich der Wasserkontakt in Grenzen hält. Ein leichtes Regenschauer hat das Gerät in meinem Fall aber bereits ohne Schaden überstanden. Die Verbindung über Bluetooth ist schnell und einfach hergestellt und der Bluetooth Lautsprecher merkt sich die Abspielgeräte. Beim ersten Einschalten musste ich zunächst die Sprache einstellen, wobei dies auch per App möglich ist. Per Sprache wird auf Wunsch z. B. Der Akkustand angesagt und die Bluetoothbereitschaft, „Bereit zum Koppeln“. Mit der Stabilität der Verbindung bin ich sehr zufrieden und die Reichweite ist sehr gut, auch bis in benachbarte Räume.

Der Klang hat mich beeindruckt. Getestet habe ich mit verschiedenen Abspielgeräten über Bluetooth, u. a. mit meinem Android Smartphone, und einem Sony Walkman. Alles klingt sehr ausgewogen und detailreich. Der Lautsprecher erzeugt für seine Größe einen tollen Raumklang und ich habe beim Hören das Gefühl, 3 oder mehr Boxen gegenüber zu sitzen. Auch der Bass klingt für meinen Geschmack total ausgewogen und hat eine optimale Lautstärke. Das Gerät ist ja schließlich für unterschiedlichste Musikrichtungen konzipiert und man sollte daher nicht zuviel erwarten. Dank des eingebauten Mikros kann ich den Lautsprecher als Freisprecheinrichtung nutzen.

Mit der Bose Connect App für IOS und Android Geräte lassen sich einige grundlegende Einstellungen festlegen. Z. B. Sehe ich in der App die verbundenen Geräte und kann diese bei Bedarf trennen oder neu verbinden. Die Sprachansagen lassen sich hier auf Wunsch auch deaktivieren und die Sprache kann ich hier einfach umschalten. Außerdem bietet sich die Möglichkeit, einen Timer für das automatische Abschalten zu programmieren. Möchte ich z. B. bei ruhiger Musik entspannt einschlafen, ist nach der einpogrammierten Zeit Ruhe gewährleistet und am nächsten Morgen ist der Akku nicht komplett leer. Zur Auswahl stehen 5 Min, 20 Min, 40 Min, 1 Std., 3 Std. u. nie. Eine äußerst praktische Funktion ist das Herunterladen eines Updates in Verbindung mit der App. Dies hat hervorragend funktioniert, allerdings auch recht lange gedauert, ca. 2 Std. Unterschiede sind mir noch nicht aufgefallen, dennoch finde ich es toll, dass Bose ständig an Verbesserungen arbeitet. Meine Empfehlung an Bose: Ein Steckplatz für SD Karten wäre super, da einige wesentlich billigeren Bluetoothboxen diesen bereits haben, obwohl sie natürlich klanglich in einer anderen Liga spielen. So muss man nicht ständig 2 Geräte eingeschaltet haben. Der Akku hält mit mehr als 7 Std. Laufzeit wirklich sehr lange, aber wenn dem Smartphone der Strom ausgeht, dann bringt das nicht viel und beim gelegentlichen Abspielen von einer Karte ohne Bluetooth würde sich sicher noch Strom sparen lassen. Abhilfe schaffen Powerbanks, so man kann auch beim Laden noch abspielen. Vielleicht könnte in Zukunft auch DAB Radio integriert werden.

So wie es ist, hält das Gerät auf jeden Fall das, was es verspricht. Der Klang ist wirklich beeindruckend und ich empfehle diesen Bluetooth Lautsprecher daher gerne weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.